Formatierung


Mailto.wiki bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten um zu bestimmen wie E-Mails in Confluence dargestellt werden. Diese Einstellungen können im Reiter Formatierung auf der Konfigurationsseite (siehe erste Schritte) getroffen werden.

E-Mails enthalten öfters eine ausgeschmückte HTML-Version zur Darstellung in graphischen E-Mail-Programmen und eine Klartextversion für Roboter, Screen-Reader und alte E-Mail-Programme. Sie können sich unter  bevorzugtes Textformat für ein Format entscheiden. Wenn eine E-Mail eine HTML-Version und eine Klartext-Version enthält, wird automatisch die richtige Version ausgewählt.

Aus Sicherheitsgründen und um kaputtes HTML zu reparieren, wird alles HTML durch einen Filter geschickt. Sie können einzelne Elemente wie Bilder und Links unter HTML-Filter an- oder ausschalten. Wenn Sie alle HTML-Elemente deaktivieren, werden HTML-Emails quasi in Klartext-Emails umgewandelt.

Abhängig von Ihren Einstellungen, kann das Ergebnis sehr unterschiedlich aussehen. Die folgenden Beispiele sollen Ihnen dabei helfen, die richtigen Einstellungen für Ihren Anwendungsfall zu finden.

Aktuell ist es nur möglich, das Format für alle E-Mails zu ändern. Es gibt keine Möglichkeit, verschiedene Formatierungs-Regeln für einzelne E-Mails zu setzen. Wenn das ein Problem für Sie darstellt oder Sie andere Vorschläge zur Verbesserung haben, öffnen Sie bitte ein Ticket in unserem Service-Desk. Wir sind immer an Rückmeldung unserer Kunden interessiert.


The image shows how to go to the formatting settings of the Add-on.


Beispiel 1 - HTML E-Mails


Die Standardeinstellung ist: HTML zu bevorzugen und nur sichere HTML-Elemente zuzulassen.

Wenn Sie eine HTML-Email an Confluence mit den Standardeinstellungen senden, sollte sie ähnlich wie das Orginal dargestellt werden. Komplexe HTML-E-Mails wie Newsletter werden eventuell nicht immer 100% korrekt dargestellt. Aber normalerweise sollte alles ohne größere Probleme lesbar sein. Wenn Ihre E-Mails Tabellen verwenden, um Inhalte zu formatieren, kann es sein, dass Sie ungewünschte weiße Ränder um Zellen erhalten. Uns ist das Problem bekannt, aber leider können wir nichts dagegen tun ohne Gefahr zu laufen Confluence-Funktionalität zu beinträchtigen.


Shows the formatting settings of the Add-on. Every HTML Element is allowed.
A sample Email containing HTML elements.
Shows how Confluence displays e-mails containing HTML elements.

Beispiel 2 - Klartext E-Mails


Wenn Sie das bevorzugte Textformat auf Klartext setzen und eine E-Mail mit einer HTML- und Klartext-Version versenden, wird die Klartext-Version ins Confluence eingefügt. E-Mails die nur eine HTML-Version enthalten werden normal verarbeitet.


Shows the formatting settings of the Add-on. The option Plain Text is selected.
Shows how Confluence displays e-mails as plain text.

Fazit


Sie sollten jetzt gelernt haben, wie Sie das bevorzugte Textformat ändern und wie Sie einzelne HTML-Elemente an- und ausschalten können. Damit sollte Ihnen nichts mehr im Wege stehen, um einfache Klartext-Nachrichten oder komplizierte HTML-Newsletter ans Confluence zu senden.